Der Hersteller übernimmt die zum Zeitpunkt der Rechnungstellung gesetzliche Gewährleistung auf Material- und Herstellungsfehler.

Die Gewährleistungsfrist wird auf 1 Jahr begrenzt. Bei Mängeln erhält Asperium ein zweimaliges Nachbesserungs- oder nach Wahl von Asperium Ersatzlieferungsrecht. Mängelgewährleistungsansprüche wegen Sachmängeln sind soweit ausgeschlossen, als der Schaden zurück zu führen ist auf eine dem Auftraggeber zuzurechnende Verletzung von Bedienungs-, Wartungs- und Einbauvorschriften, ungeeigneter oder unsachgemäßer Verwendung, fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung oder fehlerhafter Be- bzw. Weiterverarbeitung. Asperium haftet für Schadensersatz bei Mängeln und Mangelfolgeschäden nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Dies gilt nicht für Verletzungen von Leben, Körper, Gesundheit und nicht im Fall einer zugesicherten Eigenschaft. Die Haftung aus dem Produkthaftungsgesetz bleibt in vollem Umfang unberührt, auch was die Verjährung betrifft.

Die Geräte sind fest verschraubt und teilweise verklebt. Jeder Versuch, die Gehäuse zu öffnen, um Änderungen, Modifikationen oder nicht genehmigte Reparaturen durchzuführen, führt zum sofortigen Erlöschen der Gewährleistungsansprüche und kann die Geräte irreparabel beschädigen. Die Gewährleistung erlischt ebenso bei Missbrauch, falscher Verwendung, von außen einwirkenden zerstörerischen Kräften an Gehäusen und Antennen und allgemeinen Beschädigungen an den Geräten oder Unfällen. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Verschleiß und Abnutzung am Gerät oder Sender. Dies gilt insbesondere für Knöpfe, Gummis, Abdeckungen, Displayscheibe und bewegliche Teile.

Bitte beachten Sie insbesondere die Pflegehinweise der speziell entspiegelten  Displayscheibe ( siehe Reinigen der Geräte in der Bedienungsanleitung).

Ebenso kann der Hersteller bei unsachgemäßer Handhabung wie z. B. Verwendung im Zusammenhang mit Wasser, Staub, extremen Temperaturbedingungen, Korrosion, Oxidation und chemischen Substanzen die Gewährleistung ablehnen. Insbesondere gilt dass unter anderem, wenn Gummiteile unsachgemäß behandelt oder falsch positioniert werden und dadurch Staub und Wasser in das Gerät eindringen kann.

Im Gewährleistungsfall setzen Sie sich bitte schriftlich mit Ihrem Asperium-Händler oder direkt mit Asperium unter www.asperium.com bzw. info@asperium.com in Verbindung.

Legen Sie bei Gewährleistungsreparaturen stets eine Kopie des Originalkaufbelegs als Eigentumsnachweis bei. Die Gewährleistungsansprüche können ausschließlich nur vom Ersterwerber des Produkts in Anspruch genommen werden. Mit dem Eingang Ihrer Schadensmeldung erhalten Sie alle weiteren Informationen zur Abwicklung der Gewährleistungsansprüche.

Versand-, Transport-, Verpackungs- und Fahrtkosten sind durch den Käufer zu tragen.

Besondere Hinweise:

Bitte nutzen Sie das System RAPTOR nur, wenn Sie sich über alle Eventualitäten, unter anderem die Folgenden, im Klaren sind und diese auch akzeptieren.

RAPTOR bietet eine sehr effektive Unterstützung bei der Ortung Ihres Falken und anderen Vögeln oder Tieren.
In seltenen Fällen kann es auf Grund technischer Einschränkungen, wie z. B. Funkfeldstörungen, mangelnder GPS-Abdeckung oder Iridium-Netzabdeckung, zu misslungenen Ortungs- und Navigationsversuchen kommen.
Asperium weist ausdrücklich darauf hin, dass die Haftung und der Schadensersatz für vermisste oder nicht mehr wiedergefundene Tiere ausgeschlossen wird. Ebenso werden die Haftung und der Schadensersatz für verlorene Sender bei jeglicher Verwendungsart ausgeschlossen.
Kommt es während des Einsatzes der Geräte zu Bedingungen, die nicht den vorgegebenen Spezifikationen entsprechen, kann es zu Störungen kommen.

Informationen zu GPS- und Iridium-Satellitensignalen
Für die Navigation und das Senden und Empfangen mit Handheld und Sender ist der Empfang von GPS- und IRIDIUM-Satellitensignalen erforderlich. Die Kommunikation mit Iridium ist von jedem Standort auf der Erdoberfläche jederzeit möglich, wenn klare Sicht zum Himmel in alle Richtungen ab einem Höhenwinkel von 8,2° besteht. Um eine einwandfreie, unterbrechungsfreie Kommunikation mit Iridium sicherzustellen, darf kein Objekt ab diesem Höhenwinkel die Sicht in Richtung Himmel stören. Als Faustregel gilt die geballte Faust bei waagerecht ausgestrecktem Arm. Kein Objekt sollte also über die geballte Faust zum Himmel ragen. An einem Standort mit Objekten, die die Faustregel verletzen, wie zum Beispiel in einer tiefen Schlucht, kann es zu Verbindungsunterbrechungen kommen. Selbst Sträucher, Bäume, Haus- und Hüttenwände können die Iridium-Kommunikation stören. In einer sehr tiefen Schlucht, in der nur im Zenit uneingeschränkte Sicht zum Himmel besteht, ist im schlimmsten Fall für 120 Minuten keine Kommunikation möglich, da in dieser Zeitphase kein Iridium-Satellit in Sichtkontakt kommt. Durch die Erddrehung aber befindet sich nach rund 120 Minuten wieder ein Iridium-Satellit im Zenit.

Wenn Sie sich in Innenräumen, in der Nähe von oder zwischen hohen Gebäuden, Schluchten, unter Bäumen, in Maisfeldern oder Unterführung, im starken Nebel, Regen oder Schneefall befinden, kann das Handheld und der Sender möglicherweise keine oder nur eingeschränkte Satellitensignale empfangen. Begeben Sie sich in diesem Fall an eine Stelle, welche Ihnen ungehinderte Rundumsicht zum Himmel gewährleistet bzw. warten Sie, bis sich die Wetterlage verbessert.
Das GPS-System NAVSTAR und das Kommunikations-Satellitensystem Iridium werden von Betreibern der Vereinigten Staaten von Amerika zur Verfügung gestellt, welche alleinig für die Funktion, Bereitstellung, Wartung und Genauigkeit verantwortlich sind. Die Systeme können daher jederzeit Änderungen unterliegen, was die Funktion, Genauigkeit und Leistung betrifft.
Das System RAPTOR ist abhängig von diesen Satellitendiensten, Asperium kann daher nicht für die Verfügbarkeit und Beständigkeit der Satellitensysteme verantwortlich gemacht werden.

Voraussetzung zur Verwendung von RAPTOR bei Greifvögel
Asperium untersagt ausdrücklich die Verwendung des Systems wenn eine Gefährdung des Tieres und der jeweiligen Spezies besteht oder darauf hindeutet. Es wird von Asperium vorausgesetzt, dass das Equipment nur von sachkundigen Personen, welche über eine entsprechende Ausbildung und notwendiges Fachwissen verfügen, verwendet wird.

Nutzung des Systems während der Autofahrt
Um eine Gefährdung im Straßenverkehr auszuschließen, bedienen Sie das Handheld nur außerhalb des Straßenverkehrs und nur bei stehendem Fahrzeug. Wenn Sie diese möglicherweise gefährlichen Situationen nicht vermeiden, kann es zu Unfällen oder Zusammenstößen mit schweren Verletzungen oder sogar mit Todesfolgen kommen.

Benutzerhandbuch
Das Benutzerhandbuch ist Bestandteil des Produkts. Bitte beachten Sie alle Inhalte, insbesondere deren Warn- und Sicherheitshinweise.
Bei Nichtbeachtung können Beschädigungen an den Geräten entstehen bei denen der Hersteller die Gewährleistung ausschließen kann.
Asperium führt Softwareupdates durch, um die Bedienung Ihres Gerätes zu erleichtern. Es ist auch möglich, dass bei einem Softwareupdate Funktionen angepasst oder hinzugefügt werden. Hierzu wird Ihnen das aktuellste Benutzerhandbuch als PDF-Download unter www.asperium.com zur Verfügung gestellt.

Iridium
Das Netzwerk von Iridium bietet eine weltweite Netzabdeckung.
Allerdings darf Iridium gemäß  eines US-Embargos seine Produkte und Dienstleistungen in den folgenden Ländern nicht anbieten:
Von Taliban kontrollierte Gebiete Afghanistans, Kuba, Iran, Nordkorea, Syrien und Sudan.
Die Bestimmungen liegen nicht in der Hand von Iridium. Da Länder unterschiedlichen Vorschriften unterliegen, welche sich von Zeit zu Zeit ändern können, sollten bestenfalls das örtliche Konsulat oder Zollamt für aktuelle Auskünfte kontaktiert werden.